Upperplayground News

Positive-Propaganda

Positive-Propaganda

Es gibt viele Myhten um das feierliche zerbrechen von Geschirr und Porzellan. Dennoch sind sich Historiker bis heute nicht einig, welche Symbolik sich genau in der alt griechischen Tradition verbirgt.
Dem spanischen Street-Art Künstler Escif, gefällt die Version am besten, in der es heist das die alten Griechen ihr Geschirr auf den Marmorböden ihrer Häuser zerbrachen um durch den dabei entstehenden Lärm böse Geister zu vertreiben.

Escif bedient sich daher in seinem neuesten Werk im Süddosten Schwedens diesen altertümlichen Brauch, um auch heute die bösen Geister aus Griechenland zu vertreiben…
…opa…opa…opa!